Werbeanzeigen

Biosphäre Potsdam: Exotische Schönheiten im Herbst

Anthurien-Saisonhighlight in der Biosphäre Potsdam mit mehr als 700 Pflanzen

Das ist das Veranstaltungsprogramm der Biosphäre Potsdam im November 2019. 

Nicht nur die heimische Natur erstrahlt im Herbst in warmen, gar feurigen Farben. Auch das neue Saisonhighlight in der Biosphäre Potsdam bringt den Dschungel zum Leuchten. Unter dem Titel „Anthurien – Exotische Schönheiten“ verwandelt sich die Tropenhalle rund um die beiden Urwaldseen ab dem 7. November in ein wahres Farbenmeer mit roten, pinken, violetten und weißen Akzenten. Bis zum 15. Dezember können rund 700 Pflanzen, die aufgrund ihrer Form auch Flamingoblumen genannt werden, bewundert werden. Beim dazugehörigen Quiz gibt es attraktive Preise zu gewinnen, so zum Beispiel eine exklusive Führung für bis zu vier Personen durch die Tropenwelt.

 

Ein wahres Lichtspektakel gibt es in der Biosphäre Potsdam bereits am 1. und 2. November zu bewundern. Auch in diesem Jahr wird die Tropenhalle wieder mit wunderbaren Illuminationen am Potsdamer Lichtspektakel teilnehmen. Zusätzlich zur Beleuchtung der Außenfassade erstrahlt der Dschungel im Innern in einem bunten Lichtermeer. Die zahlreichen farbenfrohen Lichter verwandeln den Tropengarten in eine romantische Kulisse. Am Café Tropencamp erwartet die Besucher zusätzlich eine künstlerische Lichtinstallation, die den Urwaldsee in Szene setzt. Zudem bereichert am Freitag eine Harfenistin und am Samstag ein Gitarrist mit klassischen Klängen den Tropenbesuch.

 

Beim Tropenbruch in der Biosphäre Potsdam am 10. November können sich die Gäste vom Küchenteam der Potsdamer Tropenwelt wieder auf das Angenehmste verwöhnen lassen. Neben zahlreichen hausgemachten kalten und warmen Speisen sowie Kaffee, Tee, Frühstückssaft und Minze-Limettenwasser ohne Grenzen erwartet jeden Gast ein Cocktail aus der Kokosnuss als Begrüßungsgetränk.

 

Beim ersten Klassik Dinner in der Biosphäre Potsdam am 16. November können sich die Besucher auf ein weiteres kulinarisches Highlight in den Tropen freuen. Geboten wird den Besuchern ein exotisches 4-Gänge-Menü vom Küchenteam der Biosphäre Potsdam. Musikalisch begleitet wird das Dinner durch die Harfenistin Jessyca Flemming und dem Oboisten Mykyta Sierov mit Werken von Bach bis hin zu Mozart, Schumann und Debussy.

Das Programm der Biosphäre Potsdam im November im Detail:

Anthurien – Exotische Schönheiten

7. November bis 15. Dezember 2019, ganztägig

Die Biosphäre Potsdam erstrahlt im Herbst als Saisonhighlight rund um die Urwaldseen mit Anthurien in einzigartigen Formen und wunderschönen Farben. Die aufgrund ihrer besonderen Form auch als Flamingoblumen geläufigen exotischen Schönheiten gehören wohl mit zu den beliebtesten tropischen Zimmerpflanzen. Anthurien sind dafür bekannt in den unterschiedlichsten Farben bis zu acht Wochen lang zu blühen. Mehr als 600 verschiedene Arten umfasst die Pflanzengattung. An den zwei Urwaldseen im Tropengarten kann man rund 700 Pflanzen der Anthurien in vielen unterschiedlichen Arten und Sorten bewundern. Bei einem Anthurien-Mini-Quiz können die Besucher zudem ihr Wissen über die Vielfalt der schönen Tropenpflanzen testen und mit etwas Glück auch gewinnen. Der Hauptgewinn ist eine Führung für bis zu vier Personen mit einem/einer TierpflegerIn oder GärtnerIn.

Seniorentag

Montag, 4. November 2019, ganztägig

Montag, 11. November 2019, ganztägig

Montag, 18. November 2019, ganztägig

Montag, 25. November 2019, ganztägig

Montag ist Seniorentag! Für alle Besucher ab 60 Jahren sind ein Stück Kuchen und eine Tasse Kaffee im Eintrittspreis enthalten. So kann der Rundgang durch den Tropengarten gemütlich bei Kaffee und Kuchen mit Blick auf den Urwaldsee ausklingen. Das Angebot gilt nicht an gesetzlichen Feiertagen.

Lichtvarieté im Dschungel

Freitag, 1. November 2019, 17 bis 23 Uhr

Samstag, 2. November 2019, 17 bis 23 Uhr

Auch in diesem Jahr wird die Biosphäre Potsdam wieder mit wunderbaren Illuminationen am Potsdamer Lichtspektakel teilnehmen. Zusätzlich zur Illumination an der Außenfassade der Tropenhalle, erstrahlt der Dschungel in einem bunten Lichtermeer. Die zahlreichen farbenfrohen Lichter verwandeln den Tropengarten in eine romantische Kulisse. In der Dunkelheit kann man den tierischen Bewohnern lauschen, die Lichtinstallationen kreieren einen ganz neuen Blick auf Flora und Fauna des Regenwaldes. Auch bei Nacht ist es in der Biosphäre Potsdam tropisch warm, sodass man sich, anschließend an den Spaziergang durch das Lichtspektakel in der Potsdamer Innenstadt, im Tropengarten perfekt erholen kann.

Am Café Tropencamp erwartet die Besucher zusätzlich eine künstlerische Illumination des Urwaldsees. Zudem bereichert am Freitag eine Harfenistin und am Samstag ein Gitarrist mit klassischen Klängen den Tropenbesuch. Auch für den späten Hunger wartet die Biosphäre Potsdam mit einem passenden Angebot auf. Das Restaurant Urwaldblick bietet ein À-la-carte-Angebot an, im Café Tropencamp können Gäste sich mit kleinen Snacks sowie Kaffee und Erfrischungsgetränken stärken.

Es gelten die regulären Eintrittspreise. Tickets können an der Biosphäre-Kasse erworben werden, es sind keine Karten im Vorverkauf erhältlich.

Führung „Exotische Tier- und Pflanzenwelt“

Sonntag, 3. November 2019, 15 Uhr

Sonntag, 17. November 2019, 15 Uhr

An die 20.000 tropischen Pflanzen und viele exotische Tierarten haben in der Biosphäre Potsdam ihr Zuhause gefunden. Zahlreiche Urwaldbäume, Echsen und viele Vögel wirken hier fremdartig und vertraut zugleich. Seit Alexander von Humboldt und Robinson Crusoe trägt man ein Bild vom tropischen Urwald im Kopf. Bei der faszinierenden Führung durch die Tier- und Pflanzenwelt der Biosphäre Potsdam wird dieses Bild lebendig. Experten der Biosphäre Potsdam erzählen viel Wissenswertes, Erstaunliches und Kurioses über die artenreiche Flora und Fauna des Tropenhauses.

Dauer: 1,5 Stunden

Preis: 5,50 Euro zzgl. Biosphäre-Eintritt

Voranmeldung erbeten unter: 0331 550740 oder per E-Mail an: info@biosphaere-potsdam.de

 

Tropenbrunch

Sonntag, 10. November 2019, 10 bis 14 Uhr

Beim Tropenbruch in der Biosphäre Potsdam können sich die Gäste vom Küchenteam der Potsdamer Tropenwelt auf das Angenehmste verwöhnen lassen. Neben zahlreichen hausgemachten kalten und warmen Speisen sowie Kaffee, Tee, Frühstückssaft und Minze-Limettenwasser ohne Grenzen erwartet jeden Gast ein Cocktail aus der Kokosnuss als Begrüßungsgetränk. Einzigartig ist das Ambiente: Man speist bei tropisch-sommerlichen Temperaturen mit Blick in den wunderbar grünen Tropengarten. Nach dem Schlemmen kann die tropische Erlebniswelt der Biosphäre Potsdam auf einer Entdeckungsreise erkundet werden. Dabei lernt man den Regenwald mit seiner Vielfalt an Pflanzen und Tieren hautnah kennen.

Paket-Preise (inklusive Biosphäre-Eintritt): Erwachsene 39,95 Euro, Kinder (6 bis 13 Jahre) 25,00 Euro. Kinder unter 6 Jahre können kostenfrei am Brunch teilnehmen, müssen aber angemeldet werden. Sie zahlen nur für den Biosphäre-Eintritt. Eine Voranmeldung telefonisch unter der 0331 550740 oder per E-Mail unter info@biosphaere-potsdam.de ist erforderlich.

Führung „Biosphäre – Geniale Natur“

Sonntag, 10. November 2019, 15 Uhr

Die Ausstellung der Biosphäre Potsdam gibt einen faszinierenden Einblick in die Wunderwerkstatt der Natur, die als kreativer Ideengeber und wunderbarer Ingenieur Vorbild für unzählige technische Entwicklungen ist. Bei der Führung können die Besucher von den Biosphäre-Guides lernen, wie und welche Tricks, Kniffe und Lösungen sich die Technik bei der Natur bereits abgeschaut hat.

Dauer: 1,5 Stunden

Preis: 5,50 Euro zzgl. Biosphäre-Eintritt

Voranmeldung erbeten unter: 0331 550740 oder per E-Mail an: info@biosphaere-potsdam.de

 

Klassik Dinner

Samstag, 16. November 2019, 19 bis 23 Uhr

Beim Klassik Dinner in der Biosphäre Potsdam werden klassische Musik und ein exotisches 4-Gänge-Menü miteinander kombiniert. Der Abend wird stilvoll mit einem Begrüßungsgetränk eröffnet und anschließend begeben sich die Dinnergäste auf einen Spaziergang durch den beleuchteten Tropengarten. Im Anschluss darf eine erlesene Menüfolge genossen werden, kreiert von dem hauseigenen Küchenteam der Biosphäre Potsdam. Das 4-Gänge-Menü zeichnet sich durch exotische und kreative Einflüsse sowie höchste Qualität aus. Bei der Auswahl und Zubereitung des Menüs legt das Küchenteam Wert auf Regionalität, Saisonalität sowie einen erstklassigen Geschmack. Musikalisch wird das exquisite 4-Gänge-Menü durch die Harfenistin Jessyca Flemming gemeinsam mit dem Oboisten Mykyta Sierov begleitet. Freuen darf man sich auf Werke von Bach bis hin zu Mozart, Schumann und Debussy.

Einlass: ab 18:45 Uhr am Haupteingang der Biosphäre Potsdam.

Preise: Tickets für das Klassik Dinner sind nur noch in der Sitzplatzkategorie B für 79,00 Euro erhältlich. Im Ticket enthalten sind ein Begrüßungsgetränk, der Spaziergang durch den beleuchteten Tropengarten, ein 4-Gänge-Menü sowie die musikalische Begleitung der Künstler. Tickets sind verfügbar unter info@biosphaere-potsdam.de, unter 0331 550740 oder auch direkt an der Biosphäre-Kasse werktags von 9:00 bis 16:30 Uhr und samstags, sonntags und feiertags von 10:00 bis 17:30 Uhr.

 

Führung „Aquasphäre – Vom Dschungel in die blaue Welt der Ozeane“

Sonntag, 24. November 2019, 15 Uhr

Wasser ist das Lebenselixier der Erde, doch es ist nicht überall in gleichen Maßen verfügbar. Während sich in den Wüsten Tiere und Pflanzen anpassen müssen, ist in Küstengebieten und natürlich in den Meeren selbst Wasser im Überfluss vorhanden. Salz- und Süßwasser oder Wasser unter dem enormen Druck der Tiefsee – Wasser ist nicht gleich Wasser. Und so sind die Lebensräume in Seen, Flüssen, Mangroven und Ozeanen von den unterschiedlichsten Tieren und Pflanzen bevölkert. Bei dieser Führung lernen die Teilnehmer verschiedene Tiere kennen, erforschen die vielfältigen Beziehungen zwischen Tier, Pflanze und Mensch in den Meeren und entdecken die Bedeutung der Ozeane für das Klima der Erde.

Dauer: 1,5 Stunden

Preis: 5,50 Euro zzgl. Biosphäre-Eintritt

Voranmeldung erbeten unter: 0331 550740 oder per E-Mail an: info@biosphaere-potsdam.de

Mitmach-Koi-Fütterung

Täglich, 12 Uhr

Täglich findet die öffentliche Koi-Fütterung am Urwaldsee vor dem Café Tropencamp statt. Die Besucher lernen eine Menge über die intelligenten Tiere und können bei der Fütterung mitmachen.

Treffpunkt: Urwaldsee am Café Tropencamp. Die Teilnahme ist im Eintrittspreis enthalten.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: