Blutprobenentnahme nach Verkehrsunfall

#Ludwigsfelde, Maxim-Gorki-Straße – 

Sonntag, 06.12.2020, 21:30 Uhr

Am Sonntagabend beobachteten Zeugen in Ludwigsfelde einen Skoda, der beim Einparken in eine Parklücke einen Ford beschädigte. Die Zeugen gaben gegenüber der Polizei an, dass die 42-jährige Fahrerin nach dem Unfall mit ihrer 18-jährigen Beifahrerin die Plätze getauscht habe. Als die Polizeibeamten eintrafen, bestritt die 42-Jährige, dass sie den Skoda gefahren habe.

Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme erhärtete sich jedoch dieser Verdacht, sodass bei der 42-jährigen Halterin des Fahrzeuges ein Atemalkoholtest durchgeführt wurde, welcher zu einem Ergebnis von 1,79 Promille führte. Die Beamten ordneten eine Blutprobenentnahme an und untersagten der 42-Jährigen eine Weiterfahrt. Der Sachschaden des Verkehrsunfalls wird auf 400,- Euro geschätzt.

%d Bloggern gefällt das: