Bombendrohung eingegangen

#Oranienburg – Gestern Nachmittag ging in der Kreisleitstelle (Rettungsdienste und Feuerwehr) ein Telefonanruf ein, bei dem ein zunächst unbekannter Mann eine Bombendrohung für das Landratsamt in der Adolf-Dechert-Straße aussprach. Daraufhin wurden das Gebäude und ein benachbartes Hotel vorsorglich geräumt. Davon waren etwa 100 Personen betroffen. Nach Absuche des Gebäudes konnte Entwarnung gegeben werden. Zwischenzeitlich wurde ein 77-jähriger Oberhaveler als Anrufer ermittelt und kriminalpolizeilich vernommen. Offenbar wollte der Mann telefonisch seinen Unmut über eine erhaltene Rechnung ausdrücken, welche jedoch nicht von dem Landratsamt gestellt worden war. Die Ermittlungen dauern an.

%d Bloggern gefällt das: