Bombendrohung in einem Supermarkt – Entwarnung nach Durchsuchung

#Roetgen (ots)

Roetgen- Heute Nachmittag (17.07.2020) gegen 14.20 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis von einer Bombendrohung in einem Supermarkt an der Rosental-straße in Roetgen. Ein anonymer Anrufer hatte gedroht, im Supermarkt eine Bombe explodieren zu lassen. Die Polizei räumte daraufhin das Geschäft. Die Rosentalstraße wurde für den Personen- und Fahrzeugverkehr gesperrt, Sperrpunkte an der Bundesstraße und am Rommelweg richteten die Beamten ein. Ein benachbarter Tennisplatz und ein Fußweg wurden ebenfalls gesperrt. Ein Sprengstoffspürhund der Polizei durchsuchte die Räumlichkeiten, fand aber nichts Verdächtiges. Gegen 17.40h konnten die Sperrungen wieder aufgehoben und der Super-markt wieder geöffnet werden. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten.

%d Bloggern gefällt das: