Bootstrailer aus dem Verkehr gezogen

#Brandenburg an der Havel, Kurt-Wabbel-Straße / Beetzseeufer – 

Samstag., 18.09.2021 gg. 14.10 Uhr – 

Beamten der Polizeiinspektion Brandenburg fiel am Samstagnachmittag im Gegenverkehr ein PKW Hyundai auf, welcher einen Trailer mit Motorboot zog. Bei der Kontrolle staunten die Beamten nicht schlecht. Vor ihnen stand ein selbst zusammengebauter Bootsanhänger, welcher weder zulassungsfähig ist, noch eine Hauptuntersuchung erhalten würde. An diesem waren keine Beleuchtungseinrichtungen vorhanden, auch gab es keine Pflichtversicherung mit amtlichen Kennzeichen. Der 47-jährige Hyundaifahrer zeigte vor Ort Reue und schilderte, dass es sich bei dem Anhänger eigentlich nur um einen sogenannten Hafentrailer handelt. Der Mann hatte am Tage an seinem Boot gebaut und wollte dies nur schnell an der öffentlichen Slipanlage am Beetzseeufer zu Wasser lassen, um einen Testlauf durchzuführen. Vor Ort wurde die Weiterfahrt mit dem Anhänger untersagt. Der 47-Jährige wurde außerdem verpflichtet, diesen in geeigneter Art und Weise abzutransportieren oder abschleppen zu lassen. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen wegen der vorliegenden Straßenverkehrsdelikte.

%d Bloggern gefällt das: