Bootstrailer entwendet – Festnahme

#Berlin – Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 22 nahmen gestern Abend zwei mutmaßliche Diebe fest. Gegen 21 Uhr beobachtete ein 55-jähriger Mann auf der Heerstraße zwei Männer in einem Range Rover. Die beiden sollen mit dem Auto scheinbar suchend und ohne Licht gefahren sein. An einem Bootstrailer sollen die 33 und 36 Jahre alten Männer angehalten, die Sicherung entfernt und den Trailer an ihr eigenes Auto gehängt haben. Als das Duo mit dem Diebesgut wegfuhr, folgte ihnen der aufmerksame Zeuge und alarmierte die Polizei. Zivile Einsatzkräfte wurden von dem 55-Jährigen über den Standort der Tatverdächtigen auf dem Laufenden gehalten und nahmen diese schließlich an der Autobahnausfahrt Adlershof fest. Bei der Durchsuchung des Jeeps fanden die Ermittler neben einem mutmaßlichen Tatwerkzeug auch zwei entwendete Kennzeichen und beschlagnahmten diese sowie den Range Rover, der zudem über keinen Versicherungsschutz verfügte. Der rechtmäßige Besitzer des Bootstrailers wurde von den Beamten ermittelt und erhielt sein Eigentum zurück. Die Festgenommenen wurden einem Polizeigewahrsam überstellt und nach erkennungsdienstlichen Maßnahmen später wieder entlassen. Die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts des schweren Diebstahls führt das Fachkommissariat in der Polizeidirektion 2 (West).

%d Bloggern gefällt das: