Brand

In Neutrebbin versuchte am Samstagmorgen der Eigentümer den in Flammen stehenden Holzschuppen vergeblich mit Hilfe eines Gartenschlauches zu löschen, um ein
Übergreifen auf das angrenzende Wohnhaus zu verhindern. Erst durch die Kameraden
der hinzugerufenen Freiwilligen Feuerwehr konnte der Brand gelöscht und ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindert werden.
Zur Brandursache können derzeit keine Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen
dauern an.

%d Bloggern gefällt das: