Brand

#Ludwigsfelde, Albert-Schweitzer-Straße – Die Polizei ist am Donnerstagnachmittag nach Ludwigsfelde gerufen worden. Nach derzeitigen Erkenntnissen brachten mehrere Personen an einem dortigen leerstehenden Gebäude Graffiti an und entzündeten zudem Waldboden. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen. Ein Schaden an dem Gebäude entstand durch den Brand nicht, auch Personen kamen nicht zu Schaden.

Der Gesamtschaden wird auf eine dreistellige Summe geschätzt. Die Polizei konnte zwei Tatverdächtige bekannt machen, wobei es sich um ein Kind und einen Jugendlichen handelt. Es wurde eine entsprechende Anzeige aufgenommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Diese dauern weiter an.

%d Bloggern gefällt das: