Brand auf einem Reiterhof in Neu Plestlin (LK Vorpommern-Greifswald)

PHR Anklam (ots)

 

Am 16.04.2021, gegen 12:30 Uhr, kam es auf einem Reiterhof in Neu 
Plastlin zum Brand in einem Stallgebäude. Die Kameraden der 
Freiwilligen Feuerwehren Jarmen, Kruckow, Loitz, Tutow und Gützkow 
waren schnell vor Ort und begannen sofort mit der Brandbekämpfung. 
Sie konnten jedoch nicht verhindern, dass das Gebäude fast 
vollständig ausbrannte. Das Brandobjekt war mit Pferdeboxen 
ausgestattet und wurde zum Teil zur Lagerung von Heu und Stroh und 
als Sattelkammer genutzt. Zur Brandzeit befanden sich mehrere Pferde 
in den Stallungen. Diese konnten durch die Eigentümerin rechtzeitig 
in Sicherheit gebracht werden. In einer Box waren zwei Hunde, ein 
Dalmatiner und ein Zwergspitz, untergebracht. Sie konnten nicht mehr 
gerettet werden. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Die 
37-jährige Eigentümerin des Reiterhofes erlitt jedoch einen Schock 
und wurde zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus Demmin 
verbracht. 
Der Kriminaldauerdienst aus Anklam war zur Spurensuche eingesetzt und
übernahm vor Ort die Ermittlungen zur genauen Brandursache. Dabei 
wurden die Mitarbeiter durch einen Brandursachenermittler 
unterstützt. Nach Abschluss der Ermittlungen vor Ort ist davon 
auszugehen, dass ein technischer Defekt an einem Heubedampfer das 
Feuer ausgelöst hat. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 80.000 
Euro geschätzt.
%d Bloggern gefällt das: