Brand eines Einfamilienhauses fordert fünf verletzte Personen

Baruth/Mark, Merzdorf, Straße: Merzdorf, Einfamilienhaus – Sonntag, 02.02.2020, 18:17 Uhr – 

Durch die Rettungsleitstelle wurde die Polizei gestern Abend über den Brand eines frisch renovierten Einfamilienhauses in Merzdorf informiert. Aus bislang noch unbekannter Ursache, kam es im Haus zu einer Verpuffung und einem anschließenden Brand des Einfamilienhauses. Das Haus ist derzeit nicht mehr bewohnbar, da es vollständig in Flammen stand. Bei der Verpuffung wurden insgesamt fünf Personen im Alter von 10 Monaten bis 82 Jahren zum Teil schwer verletzt. Die Verletzten wurden vor Ort medizinisch betreut und anschließend in Krankenhäuser gebracht. Die Polizei ermittelt derzeit wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung, wobei ein technischer Defekt derzeit auch nicht ausgeschlossen werden kann. Am heutigen Tag sind weitere Untersuchungen von Brandspezialisten am Einsatzort geplant, die sich mit der Untersuchung der Brandursache beschäftigen werden. Der Sachschaden wird auf mehr als 100.000 Euro geschätzt. Da die Löscharbeiten bis etwa 23 Uhr andauerten, war auch die B 115 in der Ortsdurchfahrt für ca. vier Stunden gesperrt.

%d Bloggern gefällt das: