Brand eines Motorbootes auf der Autobahn

#Bonn (ots)

Bonn, 30.04.2021, Bundesautobahn A 565-Anschlussstelle Bonn- Nordost: Am frühen Freitag Nachmittag erreichte die Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst die Meldung, dass ein Motorboot auf einem Trailer brennen würde.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das ca. 8 m lange Boot bereits in Vollbrand. Durch zwei Trupps unter Atemschutz wurde die Brandbekämpfung eingeleitet. Mit Unterstützung anderer Verkehrsteilnehmer konnte der Eigentümer – vor Eintreffen der Feuerwehr – den Trailer von seinem Zugfahrzeug trennen und dieses in Sicherheit bringen. Im weiteren Verlauf kotrollierten die Einsatzkräfte den Bootskörper mit einer Wämebildkamera auf Glutnester. Dadurch das der Kraftstofftank des Motorbootes mit ca. 200 Liter Ottokraftstoff gefüllt war, und durch das Brandereignis bereits in Mitleidenschaft gezogen wurde, musste die Feuerwehr den Kraftstoff mit Spezialgerät umfüllen.

Im Einsatz waren neben dem Führungsdienst, die Löscheinheit der Feuerwache 2, ergänzt durch weitere Einsatzkräfte der Feuerwache 1 und Feuerwache 3. Insgesamt waren 23 Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eingesetzt.

Die Autobahn musste während der Brandbekämpfungsmaßnahmen durch die Autobahnpolizei voll gesperrt werden. Anschließend konnte der Verkehr einspurig an der Einsatzstelle vorbei geleitet werden.

%d Bloggern gefällt das: