Brand eines Waldhauses: Toter identifiziert – bislang keine Hinweise auf Fremdverschulden

#Mettmann (ots)

Wie die Kreispolizeibehörde Mettmann bereits berichtete, ist bei dem Brand eines Waldhauses an der Finkenstraße in Velbert-Langenberg in der Nacht zu Dienstag (13. Juli 2021) eine bis dato nicht identifizierte Person ums Leben gekommen.

Mittlerweile konnte die Identität der in dem abgebrannten Haus aufgefundenen Person als Ergebnis der durchgeführten Obduktion ermittelt werden. Demnach handelt es sich bei dem Brandopfer um einen 57 Jahre alten Mann aus der angrenzenden Nachbarschaft, der bereits in der Vergangenheit öfter in dem Waldhaus übernachtet hatte.

Die bisherigen Ermittlungen deuten nach dem aktuellen Stand der Erkenntnisse darauf hin, dass es sich bei dem Brand um einen tragischen Unglücksfall gehandelt hat. Demnach war das Feuer im ersten Obergeschoss des Waldhauses ausgebrochen. Hinweise auf ein Fremdverschulden oder auf eine vorsätzliche Brandstiftung ergaben sich bei den Ermittlungen bislang keine.

%d Bloggern gefällt das: