Brand Einfamilienhaus

Hohen Neuendorf –                   

Am Morgen des 17.04.2021 wurde durch den Sohn der Hauseigentümerin der Polizei bekanntgegeben, dass es am Vortag zu einem Feuer innerhalb des Einfamilienhauses der Mutter in der Hohen Neuendorfer Scharfschwerdtstraße gekommen ist. Diese verließ das Haus für einige Stunden. In dieser Zeit entzündete sich ein Brand, der jedoch von selbst wieder erlosch. Im Ergebnis der kriminaltechnischen Untersuchungen am Brandort wird derzeit von einem technischen Defekt als Brandursache ausgegangen. Das Einfamilienhaus ist durch den Brand nicht mehr bewohnbar. Eine Anzeige wegen fahrlässiger Brandstiftung wurde gefertigt. Der Sohn nahm seine Mutter bei sich auf.

%d Bloggern gefällt das: