Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus – eine Tote Frau vorgefunden

#Krefeld (ots)

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde die Feuerwehr Krefeld zu einem Wohnungsbrand in einem Wohn- und Geschäftshaus auf der Rheinstraße gerufen, bei dem eine 73-jährige Frau tot aufgefunden wurde. Der Brand konnte schnell gelöscht werden, der Sachschaden ist gering.

Um 02:30 Uhr ging der Notruf in der Leitstelle der Feuerwehr ein, bei dem eine Passantin Feuerschein hinter einem Fenster im Obergeschoss eines Hauses in der Krefelder Innenstadt meldete. Die sofort ausgerückten Einsatzkräfte konnten beim Eintreffen von außen zunächst keinen Feuerschein mehr feststellen, Brandgeruch im Treppenraum und ein ausgelöster Heimrauchmelder waren jedoch wahrnehmbar. Mit Hilfe der Drehleiter erreichten die Brandbekämpfer das Fenster im 4. Obergeschoss, hinter welchem die Anruferin den Feuerschein gesehen hatte. Von dort waren dann eine leichte Verrauchung und ein Glutnest eines abgebrannten Gegenstandes sichtbar. Über dieses Fenster verschafften sich die Feuerwehrleute dann auch den Zugang zur Wohnung und fanden die leblose Person auf dem Boden liegend vor. Die Glutnester wurden abgelöscht und die Wohnung mit Hilfe eines elektrischen Lüfters entraucht. Zur Aufklärung der genauen Umstände hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Im Einsatz waren beide Wachen der Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr Oppum und der Rettungsdienst der Stadt Krefeld.

%d Bloggern gefällt das: