Brand in Keller – Verdacht der Brandstiftung

#Berlin – Heute früh wurden zwei Personen bei einem Brand in Friedrichshain leicht verletzt. Gegen 5.15 Uhr kam es in einem Kellerraum in einem Mehrfamilienhaus in der Marchlewskistraße zu einer starken Rauchentwicklung. Alarmierte Einsatzkräfte löschten das Feuer und brachten zwei Personen, einen Mann und eine Frau jeweils im Alter von 31 Jahren, wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt hat die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung übernommen.

%d Bloggern gefällt das: