Werbeanzeigen

Brand in Kleingartenkolonie

#Berlin – Gestern Nachmittag brannte es in einer Kleingartenkolonie in Schöneberg. Gegen 16.40 Uhr fuhren Polizei und Feuerwehr in den Matthäifriedhofsweg zu einer brennenden Laube. Das Feuer griff auf weitere drei Parzellen über. Insgesamt brannten zwei Gartenhäuser vollständig aus und die Hauswand einer Laube sowie der Garten einer Parzelle wurden beschädigt. Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauerten circa eine Stunde an. Personen wurden nicht verletzt. Polizeikräfte nahmen in der Nähe einen 40-jährigen Mann fest, da er sich verdächtig verhalten hatte. Da nach den bisherigen Ermittlungen eine vorsätzliche Brandstiftung nicht auszuschließen ist, wurde der Festgenommene in einem Gewahrsam gebracht und erkennungsdienstlich behandelt. Anschließend wurde er wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an und wurden von einem Brandkommissariat des Landeskriminalamtes übernommen.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: