Brand in Seniorenwohnanlage

#Treuenbrietzen – 12.06.2020, 20:45 Uhr – 

In den Abendstunden des 12.06.2020 brach in einem Bewohnerzimmer des Senioren–Wohnparks der Berliner Chaussee ein Brand aus. Unmittelbar nach dem Bemerken des Brandgeruches wurde über den Notruf die Feuerwehr alarmiert. Am Brandort kamen die Feuerwehr, Rettungswagen, Notärzte und die Polizei zum Einsatz.

Zur Gefahrenabwehr erfolgte die Evakuierung des Gebäudes. Die 38 Bewohner konnten übergangsweise in eine nahe gelegene Turnhalle untergebracht werden.  Die Feuerwehr löschte den Brand vollständig ab. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurden fünf Personen leicht verletzt. Sie wurden nach ambulanter, medizinischer Behandlung entlassen.

Die Polizei nahm eine Strafanzeige wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung gegen einen Bewohner der Einrichtung auf.

In dem Zimmer, in dem der Brand ausbrach, führten bereits am Samstag Kriminaltechniker und Beamte der Kriminalpolizei erste Untersuchungen durch. Die Ermittlungen zur Brandursache werden noch fortgeführt, hier werden auch Spezialisten des Landeskriminalamtes zum Einsatz kommen.

Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor.

%d Bloggern gefällt das: