Brand in Stallanlage

#Schlalach – 

Mittwoch, 21. Juli 2021, 09:00 Uhr – 

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Mittwochvormittag zum Brand einer Stallanlage in der Ortslage Schlalach. Nach ersten Erkenntnissen war das Feuer offenbar im Bereich der Melkanlage des Kuhstalls ausgebrochen und hat sich im weiteren Verlauf auf die gesamte Stallanlage ausgebreitet. Bis auf drei Tiere konnten die anderen aus dem Stall entkommen, bevor der Brand komplett auf den Kuhstall übergriff. Sowohl die Veterinärin des Landkreises, nebst Mitarbeiterin und einem weiteren Tierarzt wurden kurzfristig unter Begleitung von Polizei mit Sonder- und Wegerechten zum Brandort gebracht, um den verletzten Tieren schnellstmöglich Hilfe gewähren zu können. Während drei der Tiere noch im Stall verendeten, erlitten fünf weitere Tiere so starke Verletzungen, dass sie vor Ort von den Veterinären von ihren Qualen erlöst werden mussten.

Einsatzkräfte der Feuerwehr versuchten derweil die in Vollbrand stehende Stallanlage zu löschen, konnten jedoch nicht verhindern, dass während der Löscharbeiten das Stalldach einstürzte. Es gelang jedoch die Ausbreitung des Feuers auf umliegende gefährdete Anlagen zu verhindern. Starker Rauch verbreitete sich anfangs schnell im gesamten Ort. Die Polizei führte Lautsprecherdurchsagen durch, um die Einwohner vor dem Rauchgas zu warnen. Eine Gefahr für Bewohner anderer umliegender Ortschaften oder der unweit entfernten Autobahn lag nicht vor. Personen wurden nicht verletzt.

%d Bloggern gefällt das: