Brand zerstört Imbiss – niemand verletzt

#Brandenburg an der Havel, Neustadt, Steinstraße – 

Donnerstag, 19.08.2021, 16:50 Uhr – 

Durch einen Brand ist am Donnerstag ein Imbiss in der Steinstraße in Brandenburg vollständig zerstört worden. Die Inhaber des Imbisses hatten in der Küche ein Feuer bemerkt und versucht, dieses selbständig mit einem geeigneten Feuerlöscher zu löschen. Als dies jedoch nicht gelang, wurden Polizei und Feuerwehr alarmiert. Die zuerst am Einsatzort ankommenden Polizisten stellten fest, dass sich in den über dem Imbiss befindlichen Wohnungen keine Personen mehr aufhielten. Die kurz darauf eintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwehr begannen umgehend mit den Löscharbeiten und konnten den Brand löschen.

Durch das Feuer wurde niemand verletzt. Der Imbiss brannte jedoch vollständig aus. Durch die Flammen wurde auch die Hausfassade sowie ein angrenzendes Geschäft beschädigt. Nach Prüfung durch die Feuerwehr entstand an den Wohnungen in dem betroffenen Mehrfamilienhaus nach derzeitigem Kenntnisstand kein Schaden. Diese waren lediglich verraucht und konnten nach Abschluss der Löscharbeiten auch wieder betreten werden. Der entstandene Sachschaden wird vorläufig auf etwa 75.000 Euro geschätzt.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern derzeit weiter an. Hierzu soll heute ein Kriminaltechniker den Brandort untersuchen. Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass das Feuer durch fahrlässiges Handeln verursacht wurde, wurde eine Anzeige wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: