Brandanschlag auf das Auto von Bürgermeister Golde

Pressemitteilung des
Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung der Fontanestadt Neuruppin Herrn Sven Deter:
„In meiner Funktion als Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung der Fontanestadt
Neuruppin möchte ich mich zu dem vermeintlich gezielten Brandanschlag auf den
Dienstwagen von Bürgermeister Golde zu Wort melden. Ich glaube, dass ich im Namen aller
Stadtverordneten spreche, wenn ich sage, dass ein derartiger feiger Eingriff in die Privatsphäre
nicht zu akzeptieren und zu tolerieren ist. Die Menschen in unseren Dörfern und der Stadt
zeigen sich betroffen von dieser Nachricht, denn alle können dies nachempfinden und
möchten Derartiges nie erleben.
Auch wenn die Hintergründe des Brandanschlages noch unklar sind, ist der Bürgermeister
-egal welcher Stadt oder Gemeinde- eine Person des öffentlichen Lebens. Daher verurteile ich
eine solche Tat. Es ist ein Verstoß gegen die demokratischen Prinzipien unseres Landes, der
nun durch die zuständigen Behörden verfolgt wird. Ich hoffe, dass der bzw. die Täter schnell
ermittelt werden können.“

%d Bloggern gefällt das: