Werbeanzeigen

Brandenburg an der Havel – Absolut unbelehrbar

Brandenburg an der Havel, Neustadt, Am Hauptbahnhof, Straßenbahnhaltestelle – 

Tatzeit: Mittwoch, 19.06.2019, 10:35 Uhr – 

Der am Dienstag zweimal in Gewahrsam genommene polizeibekannte Mann, verbrachte wiederholt seine Freizeit in einer Zelle der Polizeiinspektion Brandenburg.

Zuvor meldete sich die Bundespolizei, die den 53- Jährigen festgestellt hatte, nachdem dieser in einer Straßenbahn erst eine Frau beleidigt und anschließend einen männlichen Fahrgast  an das Gesäß und das Knie gefasst hatte. Damit nicht genug, rief er an der Straßenbahnhaltestelle dann noch gesetzeswidrige Parolen und beleidigte einen einschreitenden Beamten der Bundespolizei. Der stark alkoholisierte Brandenburger wurde anschließend zur Verhinderung weiterer Straftaten ins Gewahrsam der Polizeiinspektion Brandenburg verbracht, wo er bis in die frühen Morgenstunden des Folgetages verweilen durfte.

Es wurden zudem mehrere Strafanzeigen u.a. wegen Beleidigung, versuchte Körperverletzung aufgenommen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: