Werbeanzeigen

Brandenburg an der Havel – Aggressiver Mann wird in Polizeigewahrsam genommen

Brandenburg an der Havel, Neustadt, Otto-Gartz-Straße – Freitag, 26.04.2019, 13:43 Uhr – 

Durch Zeugen wurde der Polizei eine aggressive männliche Person gemeldet, die trotz eines Hausverbotes die dortige Einrichtung nicht verlässt. Der 53-jährige Tatverdächtige wurde vor Ort von den Polizeibeamten angetroffen und verhielt sich auch gegenüber den Einsatzkräften verbal aggressiv und beleidigte die Polizisten. Die Begrüßung durch den Mann führte sogleich zu einer Strafanzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Die Beamten entschlossen sich den Mann in den Polizeigewahrsam zu bringen, da er sich vor Ort nicht beruhigen ließ und weitere Straftaten durch den 53-Jährigen hier nicht ausgeschlossen werden konnten, im Gegenteil, sogar sehr wahrscheinlich waren. Der Tatverdächtige benahm sich auch im Streifenwagen nicht besser und spuckte um sich und beleidigte die Beamten.

Es wurde hier eine gesonderte Strafanzeige wegen Beleidigung zum Nachteil der Polizisten aufgenommen. Der 53-Jährige pustete einen Wert über 3 Promille. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: