Brandenburg an der Havel – Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis

Brandenburg an der Havel, Nord, Werner-Seelenbinder-Str. – Tatzeit: Montag, 21.10.2019 um 21:50 Uhr – 

 

Durch Kollegen der Polizeiinspektion Brandenburg wurde am Montagabend ein PKW BMW mit einer polnischen Zulassung in der Werner-Seelenbinder-Str. einer Kontrolle unterzogen.

Der Fahrer, der schon mehrere Jahre in Deutschland lebt, konnte lediglich einen russischen Führerschein vorweisen. Dieses Dokument war somit nicht mehr ausreichend gültig.

Eine Strafanzeige wurde gefertigt und eine Mitteilung an die Führerscheinstelle geschrieben.

Die Polizei weist darauf hin, sich in solchen Fällen mit der Führerscheinstelle in Verbindung zu setzen, um sich nicht strafbar zu machen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: