Werbeanzeigen

Brandenburg an der Havel – Fahrer ohne Fahrerlaubnis flieht

Brandenburg an der Havel, Altstadt, Luckenberger Straße – Tatzeit: Donnerstag, 15.08.2019, 18:35 Uhr – 

Am frühen Donnerstagabend waren Brandenburger Beamte in der Luckenberger Straße im Einsatz, um einen Verkehrsunfall aufzunehmen. Im Rahmen der Aufnahme fiel den Beamten ein Pkw Renault auf. Das Fahrzeug sowie der 20-jährige Fahrzeugführer wurden hierbei aus einem vorangegangenen polizeilichen Einsatz wiedererkannt. Deshalb war den Kollegen bereits bekannt, dass der Fahrer nicht im Besitz der notwendigen Fahrerlaubnis war. Sie sprachen den Fahrer an, welcher in diesem Moment verkehrsbedingt hielt und deutlich machte, die Weisung verstanden zu haben. Als die Straße frei wurde, drückte er jedoch auf das Gas und entfernte sich zügig vom Einsatzort. Die Beamten versuchten hierbei noch dem Fahrzeug nachzueilen, blieben hierbei jedoch erfolglos. Dennoch führte Tatverdacht zur Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Die Verkehrsunfallaufnahme wurde im Anschluss noch vor Ort beendet.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: