Brandenburg an der Havel – Mit Drogen auf Ruinengelände unterwegs

Brandenburg an der Havel, Altstadt, Bergstraße / Willi-Sänger-Straße – 

Mittwoch, 04. September 2019, 18:20 Uhr – 

Zeugen meldeten der Polizei am Mittwochabend, dass sie zwei Männer beobachtet hätten, die sich, offenbar unberechtigt, auf dem Gelände der ehemaligen Fleischfabrik aufhalten würden. Als die Beamten vor Ort eintrafen, konnten sie zwei Männer (18 und 20 Jahre) auf dem offensichtlich einsturzgefährdeten Ruinengelände feststellen. Sie erhielten einen Platzverweis und mussten das Gelände verlassen. Bei dem 18-Jährigen fanden die Beamten zusätzlich eine kleine Menge Betäubungsmittel auf und stellte diese sicher. Es wurden Strafanzeigen wegen Hausfriedensbruch und dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: