Werbeanzeigen

Brandenburg an der Havel – Nach mehrfachem Hausfriedensbruch und Ladendiebstahl ins Polizeigewahrsam verbracht

Brandenburg an der Havel, Altstadt – Tatzeit: Montag, 27.05.2019 um 07:28 Uhr – 

Ein 32-jähriger Mann aus Kamerun wurde am heutigen Morgen in ein Polizeigewahrsam verbracht. Hintergrund dessen war, dass dieser bereits in verschiedenen Supermärkten der Stadt Brandenburg ein Hausverbot ausgesprochen bekam, dieses aber nicht einhält.

Als die Kollegen der Polizeiinspektion Brandenburg beim Anrufer ankamen, hatte sich der Beschuldigte bereits aus dem Geschäft entfernt und noch Lebensmittel entwendet.

Er hatte bereits den nächsten Markt aufgesucht, in dem er ebenfalls ein Hausverbot hatte und konnte hier gestellt werden. Der Mann muss sich nun wegen zweifachem Hausfriedensbruch und Ladendiebstahl verantworten. Die Kriminalpolizei ermittelt in der Sache.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: