Werbeanzeigen

Brandenburg an der Havel – Offenbar angetrunkener Radfahrer gestürzt und schwer verletzt

Brandenburg an der Havel, Neustadt, Tismarstraße, Linienstraße – Dienstag, 09. Juli 2019, 17:55 Uhr – 

Die Rettungsleitstelle informierte die Polizei am Dienstabend, über einen Verkehrsunfall bei dem ein alleinbeteiligter Radfahrer schwer verletzt wurde. An der Unfallstelle ermittelten die Beamten dann, dass der 37-jährige Radfahrer mit seinem Fahrrad auf der Tismarstraße fuhr und aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle übers Fahrrad verlor. In weiterer Folge stürzte der Mann auf den Asphalt und verletzte sich schwer am Kopf. Rettungskräfte behandelten den Mann und brachten ihn später in ein umliegendes Krankenhaus. Dort musste er stationär aufgenommen werden. Während der Unfallaufnahme und der ersten Befragung fiel den Beamten ein nicht unerheblicher Alkoholgeruch in der Atemluft des verunfallten Radfahrers auf. Es wurde eine Blutprobe angeordnet. Ein Atemalkoholtest war aufgrund der Verletzungen nicht möglich. Die Kriminalpolizei ermittelt zum Verdacht der Gefährdung des Straßenverkehrs.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: