Werbeanzeigen

Brandenburg an der Havel – Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Brandenburg an der Havel, Hohenstücken, Rosa-Luxemburg-Allee – 

Dienstag, 08. Oktober 2019, 10:30 Uhr – 

 

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten Beamte des Brandenburger Polizeireviers einen 28-jährigen KIA-Fahrer fest. Dieser war dieser nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Obwohl der syrische Mann eigenen Angaben zwar schon mehrere Jahre in Deutschland lebt, will er lediglich einen internationalen Führerschein aus Syrien besitzen. Aber auch diesen führte er nicht mit. Die Polizisten untersagten dem Mann die Weiterfahrt, bis er seine Fahrerlaubnis umschreiben hat lassen und fertigten Strafanzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gegen den Fahrer und dem Fahrzeughalter, der offenbar zuließ, dass der 28-Jährige das Fahrzeug ohne gültige Fahrerlaubnis nutzte.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: