Werbeanzeigen

Brandenburg an der Havel – Polizei bittet um Mithilfe bei der Identifizierung eines unbekannten Toten

Brandenburg an der Havel, Wilhelmsdorf, Schmöllner Weg, Alter Bungalow auf verlassenem Grundstück – 

Aufgefunden am: Mittwoch, 01.05.2019, 13:20 Uhr – 

 

Am Mittwoch, den 01.05.2019 ist die Polizei von einem Zeugen über einen Leichnam informiert worden, der von dem Bürger in einem verlassenen Bungalow im Schmöllner Weg in Wilhelmsdorf aufgefunden wurde. Das Grundstück befindet sich von der Straße aus rechtsseitig des dort angrenzenden Feldes, das zwischen dem Schmöllner Weg und der Ziesarer Landstraße verläuft.

Trotz umfangreicher Ermittlungen der Kriminalpolizei zu der Identität des Mannes, konnte diese bisher nicht geklärt werden.

Aufgrund des Zustandes des Körpers wird davon ausgegangen, dass der Mann bereits mehrere Wochen oder Monate tot war, bevor er aufgefunden wurde.

Der obdachlose Verstorbene soll bereits etwa sieben Jahre in einem der verlassenen Bungalows auf diesem Grundstück gelebt haben. Er wurde von einem Zeugen als sehr freundlich und offen im Umgang beschrieben, sodass es sein könnte, dass der Mann mit weiteren Personen ins Gespräch gekommen ist, denen er auch seinen Namen mitteilte.

 

Daher fragt die Kriminalpolizei:

Wer kannte den Mann und kann Hinweise jeglicher Art mitteilen, die dem unbekannten Toten eine Identität geben? Alle Informationen könnten einen neuen Ansatz zur Identifizierung liefern. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Brandenburg unter der Telefonnummer: 03381 560 0 zu melden oder bei jeder anderen Polizeidienststelle des Landes Brandenburg. Alternativ können Sie auch das Hinweisformular in unserem Bürgerportal unter: polbb.eu/hinweis nutzen.

Die Person wurde von dem Zeugen wie folgt beschrieben:

–        männlich

–        ca. 50-60 Jahre alt

–        ca. 180 cm groß

–        mittellange, dunkelbraune Haare

–        rundliches Gesicht

–        kräftige Statur (80-90 kg)

–        ungepflegtes Erscheinungsbild

–        immer mit Jeans und Jacke bekleidet

–        war oft mit einem dunklen Herrenrad unterwegs, mit dem er Einkaufstüten transportierte

–        trug oft einen beigen Stoffrucksack

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: