Brandenburg an der Havel – Unfall mit verletztem Fußgänger

Brandenburg an der Havel, Görden, Kreuzungsbereich von Gördenallee und Beethovenstraße –

Montag, 06. Mai 2019, 08:07 Uhr –

Offenbar geblendet durch die noch tiefstehende Sonne, übersah ein 78-Jähriger am Montag eine rote Ampel und verursachte so einen Verkehrsunfall mit einem verletzen Fußgänger. Der Mann war in Richtung Stadtzentrum auf der Gördenallee mit seinem PKW Subaru unterwegs. An der Ampel wollte ein 74-Jähriger gerade die Straßenseite wechseln und betrat als die Ampel für ihn Grün zeigte die Straße. Der Wagen des 78-Jährigen stieß mit dem Fußgänger zusammen, der dadurch stürzte und an Kopf und Hüfte verletzt wurde. Er wurde zur weiteren medizinischen Behandlung von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 500 EUR. Die Polizei nahm eine Verkehrsunfallanzeige auf.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: