Brandenburg (Havel) – verbotene „Substanz“ dabei

Brandenburg (Havel), OT Kirchmöser, Uferstraße – Samstag, 12.10.2019, gg. 20:00 Uhr – 

Bei der Personenkontrolle eines 27-Jährigen nahmen die Beamten typischen Cannabisgeruch wahr. Nachdem der Kontrollierte damit konfrontiert wurde, gab er freiwillig ein Cliptütchen mit einer geringen Menge einer btm-verdächtigen Substanz heraus, welches eingezogen wurde. Nachdem keine weiteren verbotenen Substanzen bei dem 27-Jährigen aufgefunden werden konnten, wurde er vor Ort entlassen. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: