Brandenburg impft: Über 119.000 Corona-Impfungen in einer Woche – Kommunen bauen Impfkapazitäten deutlich aus

Die Zahl der Corona-Impfungen im Land Brandenburg steigt deutlich: Innerhalb der letzten sieben Tage wurden über 119.000 Corona-Impfungen landesweit durchgeführt (Quelle: RKI: Digitales Impfquotenmonitoring zur COVID-19-Impfung). Etwa 90 Prozent aller Impfungen fanden in Arztpraxen statt. Ergänzend werden von Landkreisen, kreisfreien Städten und Kommunen aktuell 58 regionale Impfstellen betrieben, weitere sind in Planung. Außerdem befinden sich überregionale Impfstellen in den kreisfreien Städten Potsdam und Cottbus sowie in den Landkreisen Barnim und Dahme-Spreewald im Aufbau; am morgigen Mittwoch (1. Dezember 2021) startet die überregionale Impfstelle in Dahme-Spreewald am Flughafen Schönefeld mit drei Impfstraßen und ohne Terminvergabe. Zudem bieten schon 13 Krankenhäuser bzw. Reha-Kliniken Corona-Impfungen an. Informationen zu aktuellen Impfangeboten gibt es auf dem Portal www.brandenburg-impft.de.

Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher: „Die Nachfrage nach den Impfungen steigt erfreulicherweise stark an. Die Impfung ist das wirksamste Mittel, um sich vor schweren COVID-19-Erkrankungen zu schützen. Ich danke allen Kommunen, Ärztinnen und Ärzten und medizinischen Fachangestellten, die jetzt flächendeckend niedrigschwellige Angebote schaffen, um allen Brandenburgerinnen und Brandenburgern so schnell wie möglich ein Impfangebot machen zu können. Besonders für Ältere und Menschen mit Vorerkrankungen wird jetzt eine Auffrischungsimpfung empfohlen. Die mRNA-Impfstoffe von Biontech und Moderna sind beide sicher, wirksam und sehr gut geeignet, sowohl für Erst-, Zweit und insbesondere Auffrischungsimpfungen. Entscheidend für den Erfolg der Impfkampagne ist, dass der Bund ausreichend und verlässlich Impfstoff zur Verfügung stellt.“

Mindestens 1.571.176 Brandenburgerinnen und Brandenburger sind vollständig geimpft (Impfquote vollständig geimpft: 62,1 Prozent). In der Altersgruppe 12 bis 17 Jahre sind 33,6 Prozent vollständig geimpft, in der Altersgruppe 18 bis 59 Jahre sind es 65,2 Prozent und in der Altersgruppe ab 60 Jahre 81,6 Prozent. Über 244.000 Personen haben in Brandenburg bereits eine Auffrischungsimpfung erhalten.

%d Bloggern gefällt das: