Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) zufrieden mit Impfgipfel

Berlin (ots)

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat sich zufrieden über die Ergebnisse des gestrigen Impfgipfels geäußert.

Das Land werde demnächst mehr Impfstoff bekommen und bei der Impfkampagne aufholen, sagte Woidke am Freitag im Inforadio vom rbb: „Wir werden zusätzliche Lieferungen bekommen, knapp 30.000 Impfdosen zusätzlich für Brandenburg.“ Damit solle der Mangel aus den vergangenen Wochen ausgeglichen werden. Da habe Brandenburg, bezogen auf die Bevölkerungsgröße, weniger Vakzine bekommen als andere Bundesländer.

Bis zum Sommer werde jeder Bürger ein Impfangebot bekommen, sagte Woidke. Das sei gestern noch einmal betont worden. Und zwar auch dann, wenn jetzt auch junge Menschen geimpft werden dürfen.

Das Interview zum Nachhören: Brandenburg nach dem Impfgipfel | Inforadio

%d Bloggern gefällt das: