Brandgeruch aus Mehrfamilienhaus

Brandenburg an der Havel, Neustadt – Tatzeit: Freitag, 29.11.2019, 00:00 Uhr – 

 

Um Mitternacht wurden die Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr zu einem vermeintlichen Gebäudebrand in die Brandenburger Neustadt gerufen. Vor Ort vernahmen die Polizeibeamten einen rauchigen Geruch, konnten jedoch kein Feuer ausmachen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der beißende Geruch aus der Wohnung eines 78-jährigen Bewohners des Mehrfamilienhauses herrührte. Dieser konnte unversehrt angetroffen werden. Er hatte sich etwas zu Essen zubereiten wollen und dabei vergessen, die heiße Bratpfanne mit Essensresten vom Herd zu nehmen. Schließlich begann die Pfanne an, zu schmoren. Es wurden keine Personen verletzt. Die Polizei ermittelt nun zum Verdacht der fahrlässigen Brandstiftung.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: