Brennende Autos – Verdacht der Brandstiftung

#Berlin – In Prenzlauer Berg und Altglienicke brannten in der vergangenen Nacht mehrere Fahrzeuge. Menschen wurden dabei nicht verletzt. In allen Fällen wird nach bisherigem Ermittlungsstand von vorsätzlicher Brandstiftung ausgegangen. Brandkommissariate beim Landeskriminalamt haben die weiteren Ermittlungen übernommen.
In der Straße Zur Börse bemerkte ein Zeugen gegen 1.40 Uhr einen brennenden Transporter und alarmierte die Feuerwehr und die Polizei. Brandbekämpfer löschten die Flammen an dem Mietfahrzeug. Der Ford brannte vollständig aus.
Gegen 1.55 Uhr bemerkte ein Zeuge auf einem Parkplatz in der Ortolfstraße zwei in Flammen stehende Fahrzeuge und rief die Feuerwehr und die Polizei. Der Mercedes und der Kia wurden durch den Brand stark beschädigt. Durch die Hitzeentwicklung wurden zudem zwei neben dem Kia abgestellte Fahrzeuge, ein BMW und ein Opel, beschädigt.
%d Bloggern gefällt das: