Brennende Grünfläche löst Feuerwehreinsatz aus

#Stuttgart (ots)

Der Brand einer Grünfläche hat am Montagnachmittag (01.07.2019) gegen 13:10 Uhr einen Polizei- und Feuerwehreinsatz nördlich vom Stuttgarter Hauptbahnhof ausgelöst. Ein Polizeihubschrauber der Bundespolizei stellte im Rahmen eines Überwachungsfluges eine auf etwa 20m² brennende Grünfläche im Gleisbereich der Bahnstrecke zwischen dem Stuttgarter Hauptbahnhof und dem Nordbahnhof fest. Alarmierte Einsatzkräfte der Feuerwehr lokalisierten den Brandherd kurze Zeit später und löschten die Flammen ab. Die nicht betroffenen Bahnstrecken wurden daraufhin sukzessive wieder freigegeben und waren für den Personenverkehr befahrbar. Aufgrund der Gefahr von potentiellen Glutnestern wurde weiterhin ein Löschzug aus Kornwestheim angefordert. Durch diesen konnte letztlich sicherstellt werden, dass es zu keinen weiteren Brandentwicklungen kam. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es bei dem Vorfall zu keinen Personen- oder Sachschäden. Die Brandursache ist bislang unbekannt. Durch die beidseitigen Streckensperrungen des Stuttgarter Hauptbahnhofs in Richtung des Pragtunnels, des Nordbahnhofs und des Bahnhofs Stuttgart-Bad Cannstatt kam es zu bahnbetrieblichen Verzögerungen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: