Brexit- Was müssen Firmen jetzt beachten? – IHKs laden am 17. Februar 2021 zum Webinar zum Handelsabkommen zwischen der EU und UK

Potsdam, 08. Februar 2021 – Zum 1. Januar 2021 hat sich der Handel mit Großbritannien grundlegend verändert. Unternehmen sowie Kunden in Großbritannien und in der EU bekommen zu spüren, was der Brexit bedeutet – selbst mit einem Abkommen. Noch läuft der Handel wegen Corona und der aktuellen Grenzsituation im Sparmodus, allerdings ist absehbar, dass sich dies im Laufe des Jahres ändern wird.

Im kostenfreien Webinar zum Brexit am 17. Februar 2021 von 10 bis 13 Uhr der Brandenburger IHKs können sich Unternehmen darüber informieren, welche Änderungen konkret das neue Handelsabkommen mit sich bringt.

Auf folgende Themen wird im Online-Seminar detailliert eingegangen:

  • Aktuelle Reglungen zum Warenverkehr
  • Dienstleistungserbringung
  • Mitarbeiterentsendung
  • Kennzeichnung von Produkten
  • Umsatzsteuerliche Regelungen im neuen Abkommen

Die Teilnahme am Seminar ist kostenfrei und richtet sich insbesondere an Unternehmen aus Brandenburg und Berlin. Hier geht’s zur Anmeldung.

Den Einwahllink zur Online-Veranstaltung erhalten die Teilnehmer wenige Tage vor dem gebuchten Termin per E-Mail.

Kontakt: IHK Potsdam, Olivia Liebert, Tel. 0331 2786 – 170, E-Mail: olivia.liebert@ihk-potsdam.de

%d Bloggern gefällt das: