Werbeanzeigen

#Brieselang – Unbekannte sprühen mit Pfefferspray

#Brieselang, Bahnhofstraße (Unterführung Bahnhof) – Sonntag, 11.08.2019, 00:23 Uhr – 

In der Nacht von Samstag auf Sonntag befanden sich mehrere Personen von einer Festivität auf dem Heimweg und passierten dafür die Unterführung am Bahnhof Brieselang. In der Unterführung befanden sich neben der geschädigten Personengruppe noch eine andere Gruppe, aus der heraus ein Mann mit Reizgas herumsprühte. Ein 23-Jähriger sprach den Tatverdächtigen daraufhin an, dass er dies zu unterlassen habe. Danach wurde der 23-jährige Geschädigte frontal von dem Tatverdächtigen mit der Flüssigkeit besprüht. Er erlitt Atemwegs – und Augenreizungen. Seine zwei Begleiter wurden ebenfalls leicht verletzt. Der Tatverdächtige entfernte sich nach der Tat in Richtung der Gleise. Es wird angenommen, dass er sich mit einer Regionalbahn vom Tatort entfernte. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

–         ca. 175 cm bis 180 cm groß

–         schlank

–         trug ein weißes Shirt und ein schwarzes Base Kap

Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet.

Zeugen, die Angaben zur Tat oder dem unbekannte Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Havelland unter der Rufnummer 03322-275 0 zu melden oder bei jeder anderen Polizeidienststelle des Landes Brandenburg. Alternativ können Sie auch das Hinweisformular in unserem Bürgerportal unter: www.polbb.eu/hinweis nutzen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: