Bürgerreise in Potsdams Partnerstadt Bonn zum Tag der Deutschen Einheit

Vom 30. September bis 4. Oktober 2021 organisiert der Bonn-Club Potsdam gemeinsam mit dem Bonner Partnerverein, dem Potsdam-Club, eine Bürgerreise in Potsdams innerdeutsche Partnerstadt Bonn. Hierfür sind noch Anmeldungen möglich. Auf dem Programm stehen unter anderem ein Besuch des Post-Towers oder der UN-Gebäude, die Eröffnung einer Fotoausstellung des Potsdamers Peter Frenkel, die Besichtigung des Macke-Hauses und des Beethovenhauses sowie eine Führung über den Alten Friedhof. Geplant ist ebenfalls die Teilnahme an der traditionellen Festveranstaltung der Bonner Oberbürgermeisterin am Vorabend des Tages der Deutschen Einheit im Alten Rathaus. Der Austausch und gemeinsame Abendessen mit dem Bonner Partnerverein runden den Aufenthalt ab. (Programmänderungen vorbehalten)

Die An- und Abreise erfolgt mit dem Zug, die Unterbringung im Hotel Deutsches Haus. Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Teilnehmerzahl auf 15 Personen begrenzt. Es müssen die 3-G-Regeln beachtet werden, das heißt geimpft (mit Nachweis), genesen (mit Nachweis bis max. 6 Monate), getestet (PCR nicht älter als 48 Stunden, Schnelltest nicht älter als 24 Stunden). Zu beachten sind zudem die jeweils geltenden Bestimmungen vor Ort. Interessierte erhalten weitere Informationen zur Anmeldung und Buchung über den Vorsitzenden des Bonn-Clubs Potsdam, Dr. Wigor Webers, unter der 0331/296074 oder unter wigorwebers@gmx.de.

%d Bloggern gefällt das: