Werbeanzeigen

Bundesautobahn 10 – Schwerer Unfall mit schwer verletzten Personen sorgt für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen

Bundesautobahn 10, zwischen de, AD Potsdam und der AS Ferch, Fahrtrichtung Frankfurt (Oder) – 

Dienstag, 30.04.2019, 07:22 Uhr – 

Zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei 31- und 41-jährige Männer schwer verletzt worden sind, kam es heute Morgen gegen 07:22 Uhr auf der Bundesautobahn 10 zwischen dem Autobahndreieck Potsdam und der Anschlussstelle Ferch in Fahrtrichtung Frankfurt Oder.

Aus Unachtsamkeit übersah der 41-jährige Fahrer eines Transporters der Marke Mercedes ein Stauende, sodass es zu einem Auffahrunfall kam. Der Mercedes fuhr auf einen Sattelauflieger mit Anhänger auf. Beide Fahrzeuginsassen, der Fahrer und sein Beifahrer, wurden schwer verletzt und durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht.

Die Fahrspuren in Fahrtrichtung Frankfurt mussten durch die austretenden Betriebsstoffe für etwa eine Stunde abwechselnd oder voll gesperrt werden.

Die Polizisten nahmen eine Verkehrsunfallanzeige wegen des Verdachtes der fahrlässigen Körperverletzung im Straßenverkehr auf. Der Sachschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

Der Kleintransporter war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: