Bundesautobahn 2 – Zwei Unfälle in kurzer Folge

Bundesautobahn 2, zwischen der Landesgrenze Brandenburg und der Anschlussstelle Wollin – 

Dienstag, 07. Mai 2019, 14:00 Uhr – 

Nachdem es gestern Nachmittag zu einem Auffahrunfall auf der A2 zwischen den Anschlussstellen Ziesar und Wollin kam, bei dem zwei Verkehrsteilnehmer verletzt und in Krankenhäuser gebracht werden mussten, ereignete sich kurze Zeit später in dem entstandenen Rückstau ein weitere Unfall. Dabei fuhr ein PKW auf das Stauende auf. Der 57-jährige Autofahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste zur weiteren medizinischen Behandlung von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Auch sein 84-jähriger Beifahrer wurde durch den Unfall schwer verletzt und durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 54-Jährige, auf dessen Kleintransporter der 57-Jährige aufgefahren war, wurde auch schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Sein Wagen wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den PKW eines 51-Jährigen geschoben und dieser wiederum auf den PKW eines 52-Jährigen. Auch der 51-Jährige wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge waren, bis auf den PKW des 52-Jährigen, nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und wurden von Abschleppdiensten von der Unfallstelle geborgen. Es entstand insgesamt ein Sachschaden von 45.000 EUR.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: