BlaulichtBundesland Mecklenburg-VorpommernBundespolizei

Bundespolizei bittet um Mithilfe Verwüstung Bahnhof Bergen

#Bergen, #Stralsund (ots)

 

Gestern Nacht (14.05.2023) randalierten unbekannte Täter auf dem Bahnhof Bergen und hinterließen eine regelrechte Verwüstung.

Am Sonntagmorgen wurde die Bundespolizeiinspektion Stralsund durch das Polizeipräsidium Neubrandenburg darüber in Kenntnis gesetzt, dass es auf dem Bahnhof in Bergen zu mehreren Sachbeschädigungen gekommen sei.

Vor Ort bot sich den Bundespolizisten ein Bild der Zerstörung. Die enorme Anzahl von Sachbeschädigungen können im Einzelnen hier nicht aufgeführt werden. Diverse Fensterscheiben auf dem Bahnhof und am Lokschuppen gingen zu Bruch. Die Scheiben von zwei Wetterunterständen auf dem Bahnsteig wurden dabei komplett zerstört sowie ein Snackautomat stark beschädigt. Ferner wurde in ein Ladengeschäft eingebrochen, dessen Eingangstür zerstört und darin randaliert.

Die Gesamtschadenshöhe kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht eingeschätzt werden. Der Zugverkehr war zwar nicht eingeschränkt, jedoch mussten Reisende an unzähligen Scherben vorbeigeleitet werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt geben kann, wird gebeten sich bei der Bundespolizeiinspektion Stralsund unter der Telefonnummer 03831-28432-0 oder per E-Mail bpoli.stralsund@polizei.bund.de zu melden. Ferner nimmt auch jede andere Polizeidienststelle Hinweise und Strafanzeigen entgegen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: