Werbeanzeigen

Bundespolizei erwischt 15-Jährigen mit Schlagring

#Mönchengladbach (ots)

Am Mönchengladbacher Hauptbahnhof beschlagnahmten Bundespolizisten am Freitagabend (25. Mai) um 18.50 Uhr bei einem Jugendlichen (15) einen Schlagring. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Aufgefallen ist der 15-Jährige, weil er bei Erblicken der Beamten kurzerhand flüchtete. Die eingesetzten Bundespolizisten eilten hinterher, stellten den jungen Mann und befragten ihn nach dem Grund seiner Flucht. So wirklich wollte der 15-Jährige nicht mit der Sprache rausrücken. Als sie gezielt nach dem Mitführen gefährlicher Gegenstände fragten, gab er an in seiner rechten Hosentasche einen Schlagring mit sich zu führen. Ein Erwerben, Besitzen sowie Führen eines Schlagringes ist nicht erlaubt und stellt eine Straftat dar.

Die Erziehungsberechtigten wurden über den Vorfall in Kenntnis gesetzt und der 15-Jährige konnte nach Straftatvorwurf von der Dienststelle entlassen werden.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: