Werbeanzeigen

#Bundespolizei nimmt Mann mit Softair-Waffe fest

Frankfurt am Main (ots)

Am Mittwochmittag haben Beamte der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main einen 29-Jährigen im Frankfurter Hauptbahnhof festgenommen, nachdem er sich dort gestellt hatte. Der Mann sorgte am Morgen für Aufsehen, weil er mit einer Softairpistole am S-Bahngleis hantiert hatte. Der S-Bahnbereich wurde daraufhin für kurze Zeit gesperrt. Eine sofort eingeleitete Suche nach dem 29-Jährigen verlief zunächst ohne Feststellungen. Gegen Mittag meldete sich der wohnsitzlose Deutsche dann selbstständig bei der Bundespolizei im Hauptbahnhof. Bei der Überprüfung der Person konnte zum einen die mitgeführte Waffe aufgefunden sowie ein offener Haftbefehl festgestellt werden. Da er die im Haftbefehl geforderte Geldstrafe von 900 Euro nicht begleichen konnte, muss er nun eine Ersatzfreiheitsstrafe von 90 Tagen antreten.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: