Bundespolizei nimmt Mann nach sexuellem Übergriff fest

#Berlin-Mitte (ots)

 

Die Bundespolizei nahm am Montag einen Mann vorläufig fest, der einer Frau an den Po gefasst haben soll.

Gegen 14 Uhr wartete die 24-Jährige vor dem Hauptbahnhof auf eine Straßenbahn, als sie ein Mann wiederholt am Po berührt und dann von der Haltestelle weggegangen sein soll. Alarmierte Bundespolizeikräfte nahmen den 50-jährigen polnischen Staatsangehörigen vorläufig fest und leiteten ein Strafverfahren gegen den alkoholisierten Mann (2,1 Promille Atemalkoholgehalt) wegen sexueller Belästigung ein.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen setzten die Einsatzkräfte den bereits einschlägig polizeibekannten 50-Jährigen auf freien Fuß. Die weitere Bearbeitung übernimmt zuständigkeitshalber die Polizei Berlin.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: