Werbeanzeigen

Bundespolizei schnappt Graffiti-Sprayer

Königs Wusterhausen (ots)

Sonntagmorgen nahmen Bundespolizisten mehrere Graffiti-Sprayer am Bahnhof Königs Wusterhausen vorläufig fest.

Gegen 3 Uhr beobachteten Zivilkräfte der Bundespolizei mehrere Personen beim Besprühen einer in der Zugbildungsanlage abgestellten S-Bahn. Im weiteren Verlauf nahmen die Beamten die Männer im Alter von 26, 28, 29, 38 und 40 Jahren sowie eine 21-Jährige vorläufig fest. Die deutschen Staatsangehörigen beschmierten den Zug, u. a. unter Zuhilfenahme einer Teleskopleiter, auf einer Gesamtfläche von ca. 125 Quadratmetern.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung gegen die Tatverdächtigen ein und stellte die Sprayutensilien sicher.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: