Bundespolizei unterstützt mit Hubschraubern in Sachsen bei der Waldbrandbekämpfung

#Potsdam (ots)

 

Am 24. Juni 2022 entwickelte sich in Nordsachsen, nahe Taucha bei Leipzig, erneut ein Vegetationsbrand, welcher den zweiten Tag in Folge anhält.

Aufgrund der Munitionsbelastung des rund 3 ha großen betroffenen Waldstückes ist eine ausschließlich bodengebundene Brandbekämpfung nicht möglich. Daher stellte die Stadt Taucha Amtshilfeersuchen an die Bundespolizei. Diese unterstützt derzeit mit insgesamt einem Transporthubschrauber samt Feuerlöschbehältern – einen so genannten „Bambi Bucket“ – bei der Brandbekämpfung.

Aktuell kommen Drohnen zum Einsatz, um weitere Glutnester aufzuklären.

%d Bloggern gefällt das: