Bundestagswahl 2021: Mehr als sechs Stunden Information am Sonntag ab 17:00 Uhr im Ersten

Der Sonntagabend, 26. September 2021, steht im Ersten ganz im Zeichen der Bundestagswahl 2021. Das Erste informiert ab 17: 15 Uhr sechs Stunden über deren Ausgang anhand von Prognosen, aktuellen Hochrechnungen und Analysen. Reaktionen von Politikerinnen und Politikern, Expertinnen und Experten werden live aus Berlin eingeholt, Stimmen und Stimmungen aus den Parteizentralen sowie von den Wahlpartys übermittelt. Zu Wort kommen auch Bürgerinnen und Bürger aus unterschiedlichen Regionen des Landes. Spitzenpolitikerinnen und -politiker versammeln sich um 20:15 Uhr in der „Berliner Runde“, um ihre Bewertungen zum Abschneiden ihrer Parteien abzugeben. Anne Will analysiert um 21:30 Uhr den Wahlausgang sowie mögliche Koalitionsmöglichkeiten mit ihren Gästen. Über den gesamten Abend werden die Zuschauerinnen und Zuschauer im Ersten mit aktuellen Hochrechnungen auf den neuesten Stand gebracht. Der Blick richtet sich auch auf die Wahl zum Abgeordnetenhaus in Berlin und die Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern.
In der ARD Mediathek sind alle Sendungen des Wahlabends sowohl live als auch zeitversetzt als Video verfügbar. Die Wählerinnen und Wähler finden hier Porträts der Kandidatinnen und Kandidaten, Hintergründe zu den Parteien und Programmen sowie zahlreiche Dokus, Interviews und Talks zur Bundestagswahl.
Die Sendungen am Wahlabend im Überblick:
Sonntag, 26. September 2021
17:00-17:15 Uhr
Tagesschau
17:15-20:00 Uhr
Bundestagswahl 2021
Moderation: Tina Hassel, Ingo Zamperoni und Jörg Schönenborn
Wie schneiden die Parteien nach diesem besonderen Wahlkampf ab? Wer regiert Deutschland in Zukunft? Welche Parteien haben Chancen auf eine Regierungsbildung? Die ARD bringt live Prognosen, Hochrechnungen und Analysen aus dem Herzen des Regierungsviertels. Tina Hassel, Chefredakteurin Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio, und „Tagesthemen“-Moderator Ingo Zamperoni führen durch die Wahlsendung mit Berichten, Hintergründen und Interviews mit hochkarätigen Gästen. WDR-Programmdirektor Jörg Schönenborn präsentiert um 18:00 Uhr die Prognose von Infratest dimap sowie im weiteren Verlauf aktuelle Hochrechnungen und erste Analysen.
20:00-20:15 Uhr
Tagesschau
20:15-21:15 Uhr
Berliner Runde
Moderation: Rainald Becker (ARD) und Peter Frey (ZDF)
Deutschland hat gewählt. Gut zwei Stunden nach Schließung der Wahllokale treffen sich die Spitzenpolitikerinnen und -politiker der zukünftig im Bundestag vertretenen Parteien zur „Berliner Runde“ mit den Moderatoren Rainald Becker (ARD) und Peter Frey (ZDF). Als Gäste werden erwartet: Armin Laschet (CDU), Olaf Scholz (SPD), Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen), Alice Weidel (AfD), Christian Lindner (FDP), Janine Wissler (Die Linke) und Markus Söder (CSU).
21:15-21:30 Uhr
Tagesthemen extra
Moderation: Caren Miosga
21:30-22:30 Uhr
Anne Will
Nach der Bundestagswahl
Wer macht das Rennen ums Kanzleramt? Wer sind die Wahlgewinner und Wahlverlierer des Abends? Welche Koalition kann und will in Deutschland künftig regieren? Anne Will analysiert den Wahlausgang mit ihren Gästen: dem Ministerpräsidenten von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff (CDU), dem SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil, Cem Özdemir von Bündnis90/Die Grünen, dem FDP-Generalsekretär Volker Wissing sowie der Journalistin Kristina Dunz (Redaktionsnetzwerk Deutschland).
22:30-23:10 Uhr
Tagesthemen
Moderation: Caren Miosga
23:40-0:15 Uhr
Tagesthemen extra
Moderation: Caren Miosga
Am Montag, 27. September 2021, wird aus Anlass der Bundestagswahl das „ARD-Morgenmagazin“ um eine Stunde verlängert (5:30-10:00 Uhr) und ab 10:00 Uhr eine fünfstündige „Tagesschau extra“-Ausgabe (10:00-15:00 Uhr) sowie eine weitere „Tagesschau extra“ von 16:00 bis 17:00 Uhr ins Programm genommen. Um 20:15 Uhr moderiert Tina Hassel den 45-minütigen „Brennpunkt: Deutschland hat gewählt“.
%d Bloggern gefällt das: