Werbeanzeigen

Bundesweite Traktoren-Sternfahrt durch Brandenburg nach Berlin

#Potsdam –  

Polizei erwartet ab Montag landesweite Verkehrsbehinderungen zu den Hauptverkehrszeiten –

Wegen einer Sternfahrt von Traktoren und Landmaschinen am Dienstag, den 26. November 2019 nach Berlin wird es auf den Bundes- und Landesstraßen im Land Brandenburg bereits ab Montag, dem 25. November 2019 zu umfangreichen Verkehrsbehinderungen im Land Brandenburg kommen. Es wird mit der An- und Abfahrt von ca. 5.000 Traktoren und Landmaschinen aus dem gesamten Bundesgebiet zu der Versammlung im Berliner Stadtzentrum gerechnet.

In Folge der Anreise der Versammlungsteilnehmenden in den Nachmittags- und Abendstunden des 25. November 2019 und in den frühen Morgenstunden des 26. November 2019 ist landesweit mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen.

Betroffen hiervon ist auch, wegen möglicher Ableitungen von der Bundesautobahn an der Landesgrenze die Anschlussstelle Klein Marzehns (E51/A9) in Richtung Berlin.

 

Insbesondere werden folgende Bundes- und Landesstraßen sowie Orte im Land betroffen sein: (Stand: 21.11.2019)

Nordosten
L200, B2, B167, B198
Prenzlau, Angermünde, Eberswalde, Bernau

Osten
B1
Seelow bis Hönow

Süden
L49, B2, B96, B97, B101, B102, B115, B169, B246
Treuenbrietzen, Lauchhammer, Elsterwerda, Herzberg, Spremberg, Jüterbog, Baruth/Mark, Zossen, Beelitz

Nordwesten/Westen
L14, L52, L83, L96, L99, L962, B5, B96, B102, B103, B107, B195
Wittstock/Dosse, Perleberg, Kyritz, Nauen, Pritzwalk, Wittenberge, Fürstenberg/Havel, Gransee, Löwenberg, Oranienburg

 

Nach derzeitigen Informationen werden sich ca. 1.000 Traktoren bereits am Abend des 25. November 2019 im Bereich Beelitz (LK Potsdam-Mittelmark) einfinden. Ein größerer Sammelpunkt für Traktoren aus dem Norden der Bundesrepublik wird im Raum Perleberg sein.

Die Abreise nach Versammlungsende ab ca. 16.00 Uhr führt wiederum zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf den Bundes- und Landesstraßen im Land Brandenburg auf den o.g. Strecken.

Die Polizei des Landes Brandenburg führt in einem landesweiten Polizeieinsatz umfangreiche Verkehrsmaßnahmen durch.

Die Polizei empfiehlt allen Verkehrsteilnehmenden sich rechtzeitig zu informieren und die Beeinträchtigungen in ihrer Verkehrsplanung zu berücksichtigen. Die Umfahrungsstrecken werden entsprechend ebenfalls stark frequentiert sein.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: