Bus gestreift und weiter gefahren

#Mittenwalde:               Der Polizei wurde am Montag um 14:30 Uhr eine Unfallflucht angezeigt, die auf der Mittenwalder Straße in Motzen stattgefunden hatte. Ein MAN-LKW hatte einen Bus der Nahverkehrsgesellschaft gestreift, so dass mehrere hundert Euro Sachschaden zu beklagen waren. Im Bus befanden sich zu diesem Zeitpunkt 20 Kinder, die ebenso wie der Fahrer unverletzt blieben. Da sich der Verursacher pflichtwidrig entfernte, wurden Ermittlungen eingeleitet, die zu seiner Identifizierung führten. Durch die Kriminalpolizei wird das Verfahren nun weiter geführt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: